Einführung

Die Gestaltung mit Stahl ist ein wesentliches Element der modernen Architektur. Der vielseitige Baustoff ermöglicht durch seine hohe Tragfähigkeit weit spannende Konstruktionen, die sich optimal in Gebäudekonzepte integrieren und diese gezielt akzentuieren.

Dabei müssen beim Bauen stets auch sicherheitstechnische Aspekte berücksichtigt werden, die manchmal im scheinbaren Widerspruch zu einer filigranen Architektur stehen. Brandschutzbeschichtungssysteme sind perfekt geeignet, um diesen Gegensatz aufzuheben: Sie erfüllen durch ihren Korrosions- und Brandschutz technische Anforderungen und können gleichzeitig das ästhetische Erscheinungsbild einer Stahlkonstruktion hervorheben.

Brandschutzbeschichtungen wurden schon vor über fünfzig Jahren erfolgreich im Bauwesen ein-gesetzt, um die negativen Auswirkungen von Bränden zu minimieren. Das Engagement der Her-steller und ihre Leistungen im Bereich Forschung und Entwicklung sowie die Optimierung der Applikationsverfahren haben in den vergangenen Jahrzehnten maßgeblich dazu beigetragen, dass das ehemalige „Orangenhaut-Image“ der Beschichtungen mittlerweile nahezu vergessen ist. Dank entsprechender Expertise der Hersteller, guten Rohstoffen und erfahrenen Applikateuren lassen sich heute hochwertigste Oberflächen erzielen.

Weitere Informationen finden Sie im englischsprachigen Video „About Intumescent Coatings“: